News

Neue Auftrittstermine in der Advents- und Weihnachtszeit

Freitag, 13. Mai 2016

Der Frühling ist zwar noch im Gang, aber vielleicht jetzt schon an die kalte Jahreszeit denken? In der Advents- und Weihnachtszeit steht Mara Kayser wieder fast jeden Tag auf der Bühne. Im Rahmen der Konzertreihe „Weihnachten mit Marianne und Michael 2016“ ist neben Marianne & Michael auch das Original Naabtal Duo dabei. Neben dieser Tournee mit über 20 Auftritten nimmt Mara Kayser auch an der Konzertreihe „Sternstunden zur Weihnachtszeit 2016“ teil. Diese Tournee findet in vier Städten statt und neben Mara Kayser sind Reiner Kirsten, Laura Wilde und das Original Naabtal Duo dabei. Tickets für die Veranstaltungen können jetzt schon über das Portal ‚Konzerte erleben‘ bestellt werden:

Alle Auftrittsdaten sind auch unter Termine zu finden.

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung der Verstaltungen der Verstalter verantwortlich ist. 

Aktuelle Single ‚Wenn es dich nicht gäb‘

Freitag, 29. Januar 2016

Cover zur Single "Wenn es dich nicht gäb"

In der zweiten Single-Auskopplung aus dem Album „Alles atmet Liebe“ geht es um den perfekten Verführer und was ihn ausmacht. Mara Kayser zeigt in diesem teilweise sehr wortwitzigen Text, dass sie ganz genau auf diesen Typ Mann geschaut hat. Es gibt ihn immer und überall, den perfekten Verführer. Und es braucht keinen Supermann und auch keinen Don Juan, um das Herz einer schönen Frau zu erobern. Er muss auch nicht perfekt sein… Nein! Er hat nur ein wenig mehr Phantasie, ist etwas kreativer und einfallsreicher als die anderen, nur leider nicht sonderlich alltagstauglich. Auch halten kann man ihn nicht. Und hier im Fazit schließt sich der Kreis. Musikalisch wie immer von Wolfgang Herrmann in einem poppigen Schlager verpackt, geht der Song so richtig ins Ohr und nicht mehr hinaus.

Das Lied aus dem Album „Alles atmet Liebe“ kann u. a. bei Amazon heruntergeladen werden: Single „Wenn es dich nicht gäb“- Album „Alles atmet Liebe“.

Neues TV Interview auf Radio VHR erschienen

Mittwoch, 4. November 2015

Logo Radio VHR

Auf Radio VHR – dem Sender für deutschsprachige Musik – ist am 03.11.2015 ein Interview mit Mara Kayser veröffentlicht worden. Im Gespräch mit Alfred Krandick spricht Mara Kayser nicht nur über das neue Album ‚Alles atmet Liebe‘, sondern auch über die Zusammenarbeit mit Wolfgang G. Herrmann, ihrer Leidenschaft zur Malerei und dem Kinder-Hilfsprojekt in Uganda.

Das Interview ist auf der Webseite von Radio VHR zu sehen: Radio VHR präsentiert: Mara Kayer im TV Interview.

 

 

 

Exklusiver Vorverkaufsstart für die Weihnachtstournee 2016

Montag, 26. Oktober 2015

Es gibt einen exklusiven Vorverkaufsstart für die Weihnachtstournee 2016 mit Marianne & Michael und Mara Kayser: Ab dem 28.10.2015 können auf Konzerte erleben! die besten Karten für die über 20 Auftrittstermine bestellt werden.

Diese besondere Aktion geht bis zum 02.11.2015. Schon jetzt die besten Plätze sichern!

Der Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen startet am 03.11.2015.

CD-Tipp der Woche und Clip der Woche bei Gute Laune TV

Montag, 14. September 2015

Logo Gute Laune TV

In dieser Woche ist das neue Album „Alles atmet Liebe“ von Mara Kayser gleich zweimal ausgezeichnet. Für Gute Laune TV ist das am 4. September erschienene Album der „CD-Tipp der Woche“. Das Video zum Titelsong „Alles atmet Liebe“ ist für Gute Laune TV der „Clip der Woche“. In ihrer Kritik des Albums beschreibt Gute Laune TV:

„So ist das erste Stück des Albums, der Titelsong „Alles atmet Liebe“ ein tanzbarer Track mit starken Elektronik-Einflüssen und Trance-Sounds aus den Clubs. Doch wer nun ein Album voller Dancefloor-Nummern erwartet, sieht sich schon bei den nächsten Songs getäuscht. Da wechseln sich Pop-Songs mit Stücken mit Rock-Einschlag ab, aber auch Balladen wie „Ich werde gehn“ haben ihren Platz. Sogar R&B, Latin-Beats und Weltmusik-Elemente fügen sich harmonisch ins Klangbild ein.“

Sie beschließen die Kritik mit der Vielfalt der auf dem Album enthaltenen Liedern:

„Ihr größtes Kapital aber ist ihre sonore Alt-Stimme […]. Ihre Lieder transportieren Verletzlichkeit genauso glaubwürdig wie feminine Selbstsicherheit oder erotisches Sehnen. […] Mara Kayser sind einfach einige unwiderstehliche Songs gelungen, die sofort einschlagen.“

Hier geht es zum CD-Tipp der Woche.

Hier geht es zum Clip der Woche.

Neuer Pressebereich eingerichtet

Montag, 7. September 2015

Auf der Webseite von Mara Kayser ist ein neuer Pressebereich eingerichtet worden. Dieser enthält Informationen, die speziell für Pressevertreter zur Verfügung gestellt werden. Dazu zählen Pressetexte und Videos. Wer Zugang zu dem Pressebereich erhalten möchte, sendet bitte eine E-Mail an mara(at)mara-kayser.de. In diesem Zusammenhang noch eine Bitte: Leider werden von dieser Webseite immer wieder Fotos heruntergeladen und auf anderen Webseiten verwendet. Bitte beachten Sie hierbei immer das Copyright.

Album ‚Alles atmet Liebe‘ ist erhältlich

Freitag, 4. September 2015

Cover 'Alles atmet Liebe'

Das neue Album ‚Alles atmet Liebe‘ wurde heute veröffentlicht. Es ist bereits das 19. Album von Mara Kayser. „Im Licht der Liebe spiegelt sich die Welt“, verkündet Mara Kayser auf ihrer neuen CD, auf der die erfolgreiche Schlagersängerin die ganze Bandbreite der modernen Pop-Musik nutzt und wieder eine imposante Weiterentwicklung demonstriert. Das belegt schon der Titelsong »Alles atmet Liebe«, der mit Synthi-Sounds überrascht und eine wunderbare Botschaft übermittelt, für die Wolfgang G. Herrmann sphärische Klänge kreiert hat. „Als ich den Titel hörte, war klar, dass er von mir gesungen werden möchte“ sagt Mara Kayser, „einfach weil diese Worte mein Herz berühren“. Und so wurde als Textdichter Michael Humboldt ins Team geholt.
Die Melodien von Wolfgang G, Herrmann haben tausend Facetten und doch alle einen markanten Zauber, an denen man sie gleich erkennt. Das bewundert Mara Kayser an diesem grandiosen Musiker vom Tegernsee, mit dem sie in langer und intensiver Zusammenarbeit bereits ihr fünftes und bislang stärkstes Album eingespielt hat. Dabei hat sich die erfolgreiche Schlagersängerin aus dem Saarland im Zusammenspiel mit ihrem Komponisten und Produzenten zu einer außergewöhnlichen Textdichterin entwickelt, die längst auch für andere Künstler erfolgreich schreibt. So stammen fast alle Titel ihrer neuen CD wieder aus der eigenen Feder und belegen ihre Kunst, Alltagssprache, Poesie und oft auch Ironie in einen harmonischen Einklang zu bringen. Immer glänzen Mara Kaysers Geschichten mit originellen Drehungen und Wendungen, die auch das Stück »Warum gerade ich« zu einem hitverdächtigen Popsong machen. Diesmal entpuppt sich die leidenschaftliche Liebesgeschichte, die sich in den Strophen entwickelt, im Refrain als verbotene Romanze, weil die Liebenden vor verschlossenen Türen stehen und sie nur in ihren Träumen öffnen können. Jede Glückssekunde ist gestohlen, und doch kann keiner der Versuchung widerstehen.
Radio- und Fernsehpotenzial hat auch »Sag ihm«, der melancholische Gruß einer Frau an den Ex, von dem sie sich befreien will. Zwar suggerieren Kopf und Verstand Stärke und neuen Lebensmut, doch im Herzen tut es natürlich immer noch weh. Das Lied besticht mit einem starken Refrain, den auch den Titel »Morgen wie diese« auszeichnet. Hier lodert die verträumte Hoffnung, dass nach der ersten gemeinsamen Nacht das ganze Leben neu beginnen könnte, während das Glück vielleicht doch einer anderen Wahrheit entflohen ist. Man muss immer gut aufpassen bei den Pointen von Mara Kayser.
Wie sie einen Verehrer loswerden könnte?, rätselt sie frech und satirisch in der Rock’n Roll-angehauchten Lebenslust von »Perfekt«. Diesen Kerl, der ihr Sex-Appeal für wichtiger hält als alle Schwächen, versucht sie, im frechen Shuffle-Sound abzuwimmeln. Und am Ende, und das ist besonders originell, findet sie die Lösung bei Gitte Haenning.
Ähnlich draufgängerisch ist »Bessere Schuhe« konstruiert, eine ironische Geschichte, in der sie den umtriebigen Partner einer Wasserblonden mit goldenem Glanz überlasst und stolz und selbstbewusst folgert: »Ich lerne mal wieder dazu.«
Mehr Schein als Sein verkörpert wohl auch der Supermann, der in dem starken Titel „Wenn es dich nicht gäb“ aufs Korn genommen wird, wobei Mara Kayser für diese Konstellation schon einen Vorschlag parat hat. „Man müsste dich erfinden.“
Wenn der Alltag Fernweh hat, dann wünscht er sich »Sommerfeeling«, ein Schlager voller Leichtigkeit, in dem textlich und musikalisch einfach nur die Sonne scheint.
Dass der Krieg der lauten Welt oft eine Sehnsucht nach Stille entfacht, übermittelt der hitverdächtige Titel »Mitten ins Herz«, in dem die Liebenden sich schon verstehen, wenn sie miteinander schweigen. Auch hier ist das Glück von Sängerin und Autoren spürbar, die eine tiefsinnige Botschaft mit einer wunderschönen Melodie vereint haben. »Das ist es was ich vermiss« ist eine Verlust-Geschichte, eine rückwärtsgewandte Sehnsucht nach seiner Art und dem verwegenen Lachen, das verloren gegangen ist. Ein traurig-schöner Song, der aber immer auch Hoffnung und Trost hinterlässt.
Bedrückender ist die Einsamkeit zu zweit, die die Ballade »Ich werde gehn« prägt, in der es um eine eingeschlafene Liebe geht, in der die Gewohnheit zur Lebenslüge geworden ist. Doch die Drohung, irgendwann alles aufzugeben, ist ja nur ein Hilfeschrei, der alles wieder ändern könnte. Denn die Träume gibt Mara Kayser niemals verloren auf ihrer neuen CD, die jedem Takt den Atem der Liebe schenkt.

Zu beziehen ist das Album im Fachhandel und diversen Online-Shops.

download_itunes download_amazon kauf_amazon kauf_jpc kauf_weltbild

Video zur ersten Single ‚Alles atmet Liebe‘

Montag, 10. August 2015

Als Einstimmung zum in Kürze erhältlichen neuen Album ‚Alles atmet Liebe‘ ist das neue Video zur gleichnamigen ersten Single erschienen. Der Titelsong überrascht mit Synthi-Sounds und übermittelt eine wunderbare Botschaft, für die Wolfgang G. Herrmann sphärische Klänge kreiert hat. „Als ich den Titel hörte, war klar, dass er von mir gesungen werden möchte“ sagt Mara Kayser, „einfach weil diese Worte mein Herz berühren“. Und so wurde als Textdichter Michael Humboldt ins Team geholt. Das neue Album ‚Alles atmet Liebe‘ erscheint Anfang September.

Vorbestellung des neuen Albums ‚Alles atmet Liebe‘

Donnerstag, 30. Juli 2015

Wer das neue Album schon vor der Veröffentlichung mit Widmung und signierter Autogrammkarte in den Händen halten möchte, der schreibt bitte an mara(at)mara-kayser.de.

Zu Gast im Europapark Rust

Donnerstag, 30. Juli 2015

Am 02.08. wird Mara im Europapark Rust zu Gast in der TV-Sendung „Immer wieder Sonntags“ sein. Nach der Sendung wird sie dann für die Kleinen Fans und natürlich auch für die Großen die Märchenstunde im Park abhalten, Autogramme geben und selbstverständlich auch Zeit für einen Plausch nehmen.